Stark engagiert für Crans-Montana/Wallis 2025: Dr. Urs Lehmann, Marius Robyr und Hugo Steinegger

Als Kandidat für die alpinen FIS Ski-Weltmeisterschaften 2025 zeigt sich Crans-Montana/Wallis in diesen Tagen bei den Titelkämpfen im schwedischen Åre sehr präsent. Die Destination auf dem Walliser Hochplateau tritt im viel besuchten „House of Switzerland“ als Hauptpartner von Swiss-Ski auf. Dessen Präsident Dr. Urs Lehmann hat im strategischen Komitee der Kandidatur als Vizepräsident Einsitz genommen. Er ist für Marius Robyr, Exekutiv-Direktor und Hugo Steinegger Exekutiv-Vizedirektor der WM-Kandidatur (siehe Auftaktfoto) ein hochgeschätzter Ratgeber und wichtiger Verbindungsmann auf dem internationalen politischen Skiparkett. "Die WM 1987 in Crans-Montana war aussergewöhnlich. Gleiches wollen wir bei uns wieder erleben", sagt ein stark motivierter Marius Robyr, der in zwei Wochen auch die alljährlichen FIS Ski-Weltcuprennen in Crans-Montana präsidiert. - Wir bitten um Verständnis, dass das folgende Video-Interview von KEYSTONE-SDA-ATS mit Marius Robyr in Åre nur in französischer Sprache geführt wurde.

Video: Keystone-SDA