Markantes Facelifting der Piste Nationale in Crans-Montana

Der obere Bereich der Abfahrtsrennstrecke «Nationale» in Crans-Montana ist gegenwärtig eine grosse Baustelle. Riesige Maschinen bewegen sich im Sektor Bellalui, genau dort, wo sich der berühmte Sprung der Männerabfahrt der WM ’87 befindet. Es müssen Erdverschiebungen vorgenommen werden, um den Vorstellungen des Welt-Skiverbands FIS gerecht zu werden. Ziel der Anpassungen ist, in Zukunft wieder Weltcupabfahrten der Männer durchführen zu können. Wie Kandidatur-CEO Marius Robyr im Video erklärt, erfolgen die der Attraktivität der Strecke dienenden Terrainkorrekturen aber vor allem auch hinsichtlich einer WM 2027, für die sich Crans-Montana bewirbt.  

Video (nur in französischer Sprache) & Drone-Foto: SkiActu

 

DEPREZphoto sa, cransmontana

1
Blick zurück: WM-Abfahrt'87 der Männer mit dem Sprung von Bellalui in Richtung der Piste Nationale.
3
 4
 5
 6