Exhibition Nachtslalom Männer zusätzlich zu den Weltcup- und Europacup-Rennen 2020 in Crans-Montana

Zu den nächstjährigen Ski-Weltcuprennen der Frauen in Crans-Montana mit einer Abfahrt (22. Februar) und einer Alpinen Kombination (23.2.) sowie von zwei Europacup-Abfahrten der Frauen (15./16.2.) gesellt sich ein Männer Event. Zwischen den beiden Ski-Weltcuprennen Adelboden und Wengen wird am Mittwoch, 15. Januar 2020 durch das Organisationskomitee der alpinen FIS Skirennen Crans-Montana in enger Zusammenarbeit mit den Bergbahnen CMA sowie Swiss-Ski ein Exhibition Nachtslalom in zwei Läufen organisiert.

 Eingeladen werden 25 von den besten nationalen und internationalen Weltcup-Slalomfahrern, denen auf dem spektakulären Slalomhang der Pisten Mont Lachaux und Nationale eine interessante Startmöglichkeit geboten wird. Das Preisgeld für die Aktiven wird 40´000 Schweizer Franken betragen. Vor dem Renntag am Mittwoch, 15.1. kann am Dienstag trainiert werden. Es ist das Ziel der Organisatoren, den Skifans neben den alljährlichen FIS Weltcup- und Europacuprennen auf dem Walliser Hochplateau einen weitern alpinen Top-Anlass zu bieten. Der Exhibition Slalom ist mit Blick auf die anvisierten Ski-Weltmeisterschaften Crans-Montana/Wallis ein richtungsweisender Test bezüglich Nachtrennen. Ein solcher fand als Première dieses Jahr am 16.1.2019 statt.

DEPREZphoto, cransmontana

1

Das Siegerpodest bei der Première des Exhibition Nachtslaloms Männer 2019 in Crans-Montana: 1. Clément Noël (FRA), 2. Dave Ryding (GBR), 3. Julien Lizeroux (FRA), 4. Andre Myhrer (SWE), 5. Marc Rochat (SUI).