Feststimmung auf der Eisbahn Ycoor – bejubelte Corinne Suter wählt Startnummer 11

Wenn das kein gutes Omen für die Stimmung am Rennwochenende entlang der Rennstrecke und im Zielraum ist: Schon am Freitagabend beim ersten Auslosungszeremoniell auf der Eisbahn Ycoor in Crans-Montana feierten die bestens gelaunten Ski-Fans ihre Heldinnen. Jede Top-Athletin, die am Seil zur Startnummernauslosung einschwebte, wurde mit riesigem Applaus empfangen. Am höchsten stieg der Dezibelzeiger naturgemäss bei den Schweizer WM-Stars Corinne Suter und Wendy Holdener. Aber auch ihre Rivalinnen aus dem Ausland, in erster Linie Topfavoritin Sofia Goggia und die Österreicherinnen, wurden aufs herzlichste begrüsst und hatten sichtlich Spass am Spektakel mit dem abschliessenden Feuerwerk. Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec durfte zuerst wählen und nahm die Startnummer 1, Corinne Suter die 11. Am Samstag folgt ab 17:30 Uhr noch eine Steigerung des Rahmenprogramms: Auftritt der Top-Volksmusikgruppe „Die Jungen Zillertaler“ und Preisverteilung für die Abfahrt – und nicht zu vergessen die grosse, bis 02:00 Uhr dauernde Party in der Tennishalle „Le Regent“ mit „Die Jungen Zillertaler“ und „Genderbüebu“ (Tickets an der Abendkasse).

Video (nur in französische Sprache): Johan Tachet/Laurent Morel, SkiActu

 Panoramique