Crans-Montana: attraktive Première bei Ski-Weltcuprennen!

Die alpinen FIS Ski-Weltcuprennen Crans-Montana haben neu auf dem Walliser Hochplateau den  Kreisel „Albert 1er“ mit einem mit dem Logo versehenen Kunstwerk „in Besitz“ genommen. Dies bei der zentralen Kreuzung Route du Rawyl mit der Route des Sommets de Crans und der Route de Vermala. Die Werbeidee von OK-Präsident Marius Robyr – wohl eine Première bei den Ski-Weltcuprennen in aller Welt – wurde visuell durch Ralph Barras mit seiner Firma Barras Enseignes in Chermignon umgesetzt. Nachts fällt der Kreisel mit dem beleuchteten Kunstwerk besonders auf, entsprechend sind die sehr positiven Kommentare.

DEPREZphoto SA, Crans-Montana