"FREUNDE DES SKI-WELTCUPS CRANS-MONTANA": erste Träger der neuen Ski-Weltcupmütze 2017/18

Das zum zweiten Mal durchgeführte Raclette der "FREUNDE DER FIS SKI-WELTCUPRENNEN CRANS-MONTANA" wurde im Restaurant Cervin in Vermala zu einem gelungenen sympathischen Einstimmen auf die bevorstehende Weltcupsaison 2017/18. In letzterer werden der am 3./4. März 2018 auf dem Walliser Hochplateau durchgeführte Super-G und die Alpine Kombination zu den Olympia-Revancherennen 2018 von PyeongChang/Südkorea.

Marius Robyr, OK-Präsident der Ski-Weltcuprennen Crans-Montana, präsentierte den FREUNDEN in launigen Worten den seit 2016 nun alljährlich als Frauen-Klassik vor Ort durchgeführten Event, der am Samstagabend, 3. März mit einer erstmals organisierten Weltcup-Party  in der Tennishalle des Kongresszentrums Le Régent bereichert wird. Im Zusammenhang mit der Kandidatur von Crans-Montana/Wallis für die alpine FIS Ski-Weltmeisterschaft 2025 erläuterte Marius Robyr kurz das Projekt für ein multifunktionelles Stadion, das in Bälde den Behörden vorgestellt wird.

Zum feinen Raclette durfte stimmungsvolle Schwyzerörgelimusik nicht fehlen. Adrien und Grégory von THE MAG‘S waren dafür besorgt und untermalten einen besondern Augenblick des Anlasses. Den anwesenden "FREUNDEN DES SKI-WELTCUPS"  kam dieses Jahr die Ehre zu, als erste Träger der alljährlich seine Farbe wechselnden offiziellen Ski-Weltcupmütze von Crans-Montana zu werden. Der gewählte Orange-Look ist "in" und Crans-Montana wird markant in Szene gesetzt. Das beweisen unsere Fotos. Die  voranstehenden "Models", von links: Jean-Marie Viaccoz, Präfekt des Distrikts Siders, Marius Robyr, OK-Präsident der Ski-Weltcuprennen Crans-Montana, Laurent Bagnoud, Gemeinderat und "Sportminister" Crans-Montana und Hugo Steinegger, OK-Vizepräsident Ski-Weltcuprennen.

Die Ski-Weltcupmütze kann ab 1. Dezember im Verkehrsbüro Crans-Montana gekauft werden. Wer der Gruppe "FREUNDE DES SKI-WELTCUPS" mit bald 200 eingeschriebenen Mitgliedern beitreten möchte, kann sich hier anmelden. Das Direktionskomitee der Ski-Weltcuprennen freut sich über jeden Beitritt.

DEPREZphotos SA, Crans-Montana