Nathalie Gröbli und Matthias Brügger in den ersten Abfahrtstrainings an der Spitze

Das erste Abfahrtstraining der Oerlikon FIS-Rennen - Junioren Schweizermeisterschaften Speed konnte am Dienstag bei Sonnenschein und guten Bedingungen auf der Piste Mont Lachaux ohne Zwischenfälle durchgeführt werden. Das Pistenteam unter der Leitung von Markus Murmann hat einmal mehr ausgezeichnete Arbeit geleistet.

Bei den 38 klassierten Frauen belegten mit Nathalie Gröbli (SC Emmeten/Nidwalden) und Julie Dayer (Hérémence/Wallis) zwei letztjährige Junioren Schweizermeisterinnen aus dem C-Kader die beiden ersten Plätze. Die 18-jährige Nathalie Gröbli - Schweizermeisterin 2014 in der Alpinen Kombination - distanzierte Julie Dayer (20) - die Schweizermeisterin 2013 in der Abfahrt und 2014 im Super-G um winzige 17 Hundertstelsekunden.

Der mit knapp zwei Jahren erstmals auf den Skiern stehende Matthias Brügger (21) aus Frutigen war Bester im Abfahrtstraining der Männer (82 Klassierte) vor dem überraschenden 17-jährigen Marco Odermatt (SC Hergiswil). Brügger ist diese Saison als talentierter Allrounder ins B-Kader aufgestiegen.

Resultate: siehe Rubrik "Junioren Schweizermeisterschaften Speed 2015".

 

Fotos-Impressionen des ersten Trainings!
DEPREZphoto SA, Crans-Montana